Anfrage: Förderprogramme – Trinkwasserbrunnen und Trinkwasserspender

Anfrage

1. Welche Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene zur Errichtung und zum Betrieb von Trinkwasserbrunnen und -spendern in Kindertagesstätten, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen sind der Stadt Karlsruhe bekannt?
2. Welche Anträge auf Förderung wurden vonseiten der Stadtverwaltung in den vergangenen fünf Jahren gestellt und wie hoch fiel die Fördersumme aus?

Sachverhalt/Begründung

Wir als CDU-Fraktion unterstützen effiziente Maßnahmen, die zur Anpassung an die Folgen des menschengemachten Klimawandels beitragen können. Einen solchen Beitrag sehen wir in der Installation von Trinkwasserbrunnen und -spendern in öffentlichen Einrichtungen. Diese tragen in Großstädten wie Karlsruhe zur Abkühlung und Verbesserung des Mikroklimas bei. An heißen Sommertagen dienen Trinkwasserbrunnen und spender zudem als Durstlöscher. Nicht zuletzt verbessern sie die Aufenthaltsqualität in öffentlichen Einrichtungen.

Da es sowohl in Bayern (https://www.stmuv.bayern.de/aktuell/presse/pressemitteilung.htm?PMNr=78/21) als auch Rheinland-Pfalz (https://mkuem.rlp.de/de/themen/wasser/foerderprogramm-trinkwasserbrunnen/) Sonderförderprogramme zur Installation von Trinkwasserbrunnen und -spendern gibt, stellt sich die Frage, von welchen Fördermöglichkeiten die Stadt Karlsruhe profitieren kann. In dem Zusammenhang möchten wir wissen, welche Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene bestehen, um öffentliche Einrichtungen in Karlsruhe mit Trinkwasserbrunnen und -spendern auszustatten. Darüber hinaus interessiert uns, ob und welche Förderprogramme von der Stadtverwaltung in den vergangenen fünf Jahren eingeworben wurden und wie hoch die Fördersumme insgesamt ausfiel.

Unterzeichnet von:
Stadtrat Detlef Hofmann
Stadträtin Bettina Meier-Augenstein
Stadträtin Dr. Rahsan Dogan
sowie CDU-Gemeinderatsfraktion