Ausweitung des Karlsruher Sonnenfächers

Antrag

Die CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe beantragt:

1. Der Gemeinderat weist weitere Karlsruher Fächerstraßen aus, in denen die Majolikafliesen des Vereins Sonnenfächer Karlsruhe e.V. verlegt werden können. Auch die Teilbereiche der Fächerstraßen, die nördlich der Kaiserstraße liegen, werden berücksichtigt.

2. Die Stadtverwaltung prüft, ob und wie weit der bestehende Sonnenfächerstrahl in der Kronenstraße bis zur Kaiserstraße verlängert werden kann.

Sachverhalt/Begründung
Die Idee des Sonnenfächers ist aus einem Bürgerbeteiligungsverfahren entstanden, das im Jahr 2002 stattgefunden hatte. Mit gelben Majolikafliesen, die in der Mitte der Fächerstraßen verlegt werden, sollte der Fächergrundriss Karlsruhes im Straßenpflaster sichtbar gemacht werden. Durch die Fliesen haben Karlsruherinnen und Karlsruher die Möglichkeit, selbst den öffentlichen Raum ihrer Stadt zu gestalten.

Die CDU-Fraktion unterstützt dieses Ansinnen. Der Fächergrundriss von Karlsruhe ist eine Besonderheit und wird auch im Logo der Stadt aufgegriffen. Mit den Sonnenfächerstrahlen wird dieser Grundriss akzentuiert und auch für Besucher der Stadt sichtbar. Entsprechend setzt sich die CDU-Fraktion dafür ein, dass weitere Orte zur Verlegung der Fliesen ausgewiesen werden.

In der Kronenstraße endet der Strahl circa zwei bis drei Meter vor der nördlich kreuzenden Kaiserstraße. Eine Ausweitung der Strahlen in die Kaiserstraße hinein macht angesichts der anstehenden Neugestaltung der Kaiserstraße keinen Sinn. Jedoch würde bereits eine Verlängerung des derzeitigen Strahls bis zur Straßengrenze Kaiserstraße zu einer verbesserten Sichtbarkeit führen.

Unterzeichnet von:
Stadtrat Tilman Pfannkuch, Stadträtin Dr. Rahsan Dogan sowie CDU-Gemeinderatsfraktion