Änderungsantrag zur Gemeinderatssitzung am 22. Juni 2021, TOP04 „Bebauungsplan ‚Beiertheimer Feld, II. Abschnitt, Änderung südlich des Weinbrennerplatzes‘, Karlsruhe-Südweststadt und Weststadt Aufstellungs- und Auslegungsbeschluss“ (2021/0715)

Änderungsantrag
Die CDU-Gemeinderatsfraktion Karlsruhe beantragt:
– Die Anzahl der Stellplätze wird nicht wie aufgeführt von 73 auf 46 reduziert, sondern bleibt bei der bisherigen Anzahl.
– Es wird eine öffentliche Bürgerinformation vor Ort durchgeführt.

Sachverhalt/Begründung
Die Parkplatzsituation im Beiertheimer Feld insbesondere auf dem Gustav-Heller-Platz ist angespannt. Vor Ort haben wir die Situation, dass Anwohnerinnen und Anwohner Parkplätze benötigen und dass die anliegenden Kleingärtner auch zu ihren Gärten kommen müssen.

Gerade bei der Gartenarbeit kommen auch mal schwerere Materialien und sperrige Gegenstände zum Einsatz, die nicht über lange Strecken per Hand oder per Fahrrad transportiert werden können. Deshalb sollte die Anzahl der Parkplätze nicht weiter reduziert werden.

In jedem Fall sollte die Bürgerschaft angemessen über den Bebauungsplan informiert werden. Daher beantragt die CDU-Fraktion, dass eine Bürgerinformation vor Ort durchgeführt wird, um über den Bebauungsplan und die sich daraus ergebenden Pläne transparent zu informieren.

Die CDU-Fraktion sieht durchaus den Sinn dahinter, öffentliche Stellplätze zu reduzieren, um den Parksuchverkehr zu reduzieren und den Verkehr verstärkt in Parkhäuser zu leiten. Dies trifft aber in diesem Bereich der Stadt die Falschen und auch E-Fahrzeuge benötigen einen Stellplatz.

Unterzeichnet von:
Stadtrat Tilman Pfannkuch
Stadtrat Dirk Müller
Dr. Thomas Müller
Karin Wiedemann
sowie CDU-Gemeinderatsfraktion