Unkrautbekämpfung mit Zuckerschaum

Unkrautbekämpfung mit Zuckerschaum

Presseerklärung der CDU-Fraktion vom 4. November 2003:

Mit Schreiben vom 22. Oktober 2003 hatten sich die CDU-Stadträte Gabriele Luczak-Schwarz und Dr. Hans-Jürgen Vogt an Herrn Bürgermeister Eidenmüller gewandt und auf eine Methode zur Unkrautbekämpfung, nämlich die per Zuckerschaum, hingewiesen. Die Stadträte regten in dem Schreiben an, dass die Verwaltung über die mit dieser Methode gemachten Erfahrungen im Ausschuss für Umwelt und Gesundheit berichtet und zudem eine Bewertung vornimmt.

Die CDU-Fraktion ist nun sehr verwundert darüber, dass die BNN offensichtlich davon ausgehen, dass sich die Fraktion bereits für eine Anwendung dieser Unkrautbekämpfungsmethode in Karlsruhe ausgesprochen hat. Dies ist aber gerade nicht der Fall. Denn uns kam es zunächst darauf an, über die in Singen gemachten Erfahrungen mit dieser Unkrautbekämpfungsmethode schnellstmöglich informiert zu werden. Im Rahmen der beantragten Bewertung sollte die Verwaltung auch die Kostenseite darlegen.

Im Übrigen liegt der Fraktion inzwischen ein Antwortschreiben der Verwaltung vor. Daraus ergibt sich zum einen, dass dem Wunsch der Fraktion, über die Methode im zuständigen Ausschuss zu berichten, entsprochen werden wird. Mit Interesse haben wir außerdem zur Kenntnis genommen, dass ein städtischer Mitarbeiter erst vor Kurzem einen Vorschlag unterbreitet hat, der diese Methode der Unkrautbekämpfung ebenfalls zum Inhalt hat.

Die Fraktion bedauert es weiterhin außerordentlich, dass der Verfasser des BNN-Artikels zwar umfassende Informationen eingeholt hat, aber ausgerechnet mit den Verfassern des Briefes an Herrn Bürgermeister Eidenmüller oder einem sonstigen Vertreter der CDU-Fraktion keine Rücksprache gehalten hat. Hätte er dies getan, so hätte im persönlichen Gespräch sofort klargestellt werden können, dass es sich nicht um einen Antrag oder eine Festlegung der Fraktion auf eine bestimmte Methode, sondern lediglich um die Bitte zum Erhalt näherer Informationen gehandelt hat.