Karlsruhe: Tech-Zentrum der Zukunft

Pressemitteilung

31. Januar 2018

Karlsruhe belegt den Spitzenplatz bei Tech-Zentren der Zukunft. Dies hat eine Auswertung der Jobplattform „Joblift“ herausgefunden, die Städte mit weniger als 500.000 Einwohnern verglichen hat.

Am Mittwoch hat die Bild-Zeitung auf der Titelseite über die Auswertung der Jobplattform berichtet. „Wir sind Spitze!“, freut sich Stadtrat Thorsten Ehlgötz über die Pressemitteilung von Joblift. „Diese Nachricht zeigt, dass unsere Politik der vergangenen Jahre richtig war. Wir müssen unsere Wirtschaft fördern und breit aufstellen. Der Branchenmix, das Werben um Start-Ups und die Unterstützung der Hochschulen sind die elementaren Faktoren für die Spitzenposition Karlsruhes. Deshalb müssen wir uns auch dafür einsetzen, dass wir nicht durch ideologisch falsche Politik, zum Beispiel bei der Ablehnung zur zweiten Rheinbrücke, ausgebremst werden.“

Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch ergänzt: „Wir möchten diesen Spitzenplatz behalten. Dafür ist die Stärkung der TechnologieRegion essentiell. Für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Karlsruhe, ist die Ausweisung von Gewerbeflächen zur weiteren Ansiedlung von Hightech-Unternehmen nötig. Die hohen Gewerbesteuereinnahmen zeigen, Karlsruhe profitiert von starken Unternehmen. Damit sind Politik und Verwaltung in der Pflicht, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen.“