CDU-Fraktion begrüßt ganzheitlichen Ansatz des neuen Mobilitätskonzepts

Vielversprechende Auftaktveranstaltung des IQ-Leitprojekts „Öffentlicher Raum und Mobilität Innenstadt“

„Endlich sprechen wir strukturiert über Mobilität“, kommentiert Fraktionsvorsitzender Tilman Pfannkuch die Auftaktveranstaltung zum städtischen IQ-Leitprojekt ‚Öffentlicher Raum und Mobilität Innenstadt‘. „In den letzten Jahren hat die CDU-Fraktion stets zu Verkehrslösungen aufgerufen, in denen alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt werden. Daher begrüßen wir ausdrücklich den ganzheitlichen Ansatz der international renommierten Planungsbüros, mit dem sie das Mobilitätskonzept erarbeiten.“

Pfannkuch weiter: „Bei Mobilität sind ideologische Parolen fehl am Platz. Es ist daher gut, dass das Planungsbüro Gehl die Frage aus dem Publikum verneint hat, ob Autos und Parkplätze komplett aus der Innenstadt verschwinden sollen. In Karlsruhe benötigen wir Lösungen, die Konflikte zwischen den unterschiedlichen Verkehrsteilnehmern reduzieren. Die Erreichbarkeit der Innenstadt für alle Menschen und alle Verkehrsmittel muss gewährleistet bleiben.“