Jüdische Kultur ist Teil unserer Gesellschaft!

CDU-Fraktion besucht den Europäischen Tag der Jüdischen Kultur 2021

Am vergangenen Wochenende hat die CDU-Fraktion an den diesjährigen Feierlichkeiten zum Europäischen Tag der Jüdischen Kultur teilgenommen, der in Karlsruhe von der Jüdischen Kultusgemeinde ausgerichtet wurde. „Neben interessanten Vorträgen und kulturellen Darbietungen gab es auch die Möglichkeit, kulinarische Einblicke in typisch jüdische Spezialitäten und Köstlichkeiten zu erhalten“, äußert sich die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und kulturpolitische Sprecherin, Dr. Rahsan Dogan, dankbar.

„2021 jähren sich die frühesten Belege jüdischen Lebens in Deutschland nachweislich zum tausendsiebenhundertsten Mal. Seither ist die jüdische Kultur mit der deutschen und der europäischen Geschichte unzertrennlich miteinander verwoben und aus ihr nicht mehr wegzudenken. Das ist gut so! Wir treten für gemeinsame Werte und Vorstellungen ein. Deswegen ist es für uns als CDU-Fraktion selbstverständlich, dass Karlsruherinnen und Karlsruher jüdischen Glaubens Teil unserer Gesellschaft sind“, meint der Fraktionsvorsitzende Tilman Pfannkuch.

„In Karlsruhe bringt sich die Jüdische Kultusgemeinde engagiert in unsere Stadtgesellschaft ein. Dadurch können wir viel voneinander lernen“, so Dogan. „Aus dem anfänglichen Interesse und gegenseitiger Wertschätzung ist mittlerweile eine Freundschaft gewachsen, die wir heute nicht mehr missen wollen.“ Aus diesem Grund wird sich die CDU-Fraktion auch künftig für den regelmäßigen Dialog mit der Jüdischen Kultusgemeinde Karlsruhe einsetzen und die freundschaftliche Verbundenheit pflegen.