25. Europäische Kulturtage 2021, 2. - 16. Mai 2021

Europa, ein Versprechen

Donnerstag, 13.5.2021


Rechte ohne Grenzen? Menschenrechtsschutz durch Europas Gerichte

Die Juristinnen Prof. Dr. Angelika Nußberger und Prof. Dr. Beate Rudolf erläutern das System des justiziellen Menschenrechtsschutzes in Europa.

Podiumsdiskussion im Rahmen der 25. Europäischen Kulturtage Karlsruhe 2021


Foto: Josef Fischnaller / DIMR A.Jilling

Angelika Nußberger (links), Beate Rudolf
Foto: Josef Fischnaller / DIMR A.Jilling

Die Juristinnen Prof. Dr. Angelika Nußberger und Prof. Dr. Beate Rudolf erläutern das System des justiziellen Menschenrechtsschutzes in Europa, sie diskutieren seine Möglichkeiten und Grenzen und werfen einen Blick auf die besonderen Herausforderungen des Menschenrechtsschutzes im multinationalen Kontext Europas. Henrike Claussen, Direktorin der Stiftung Forum Recht, moderiert das Podium.

Die europäische Idee ist seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs eng mit den Grundwerten von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verbunden. Als Reaktion auf die Diktaturerfahrungen des Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus wurde der Schutz der Menschenrechte in Europa 1950 mit der Verabschiedung der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) fest verankert.

Weiterlesen


Veranstalterin
Stiftung Forum Recht in Kooperation mit der Kinemathek