25. Europäische Kulturtage 2021, 2. - 16. Mai 2021

Europa, ein Versprechen

Sonntag, 9.5.2021


In den Gärten oder Lysistrata Teil 2

Schauspiel von Sibylle Berg, deutsche Erstaufführung
Statt Mittwoch, 5.5.2021


Foto: Arno Kohlem

In den Gärten der Lysistrata
Foto: Arno Kohlem

Das Zusammenleben in der modernen europäischen Gesellschaft hinterfragen und weiterdenken: Sibylle Bergs neuestes Stück beginnt in einer Zukunft, in der die Männer so gut wie ausgestorben sind und Frauen die Geschicke der Welt lenken. Eines der letzten noch lebenden männlichen Exemplare besucht ein Museum, in dem sich die sogenannten Gärten befinden, in denen die Entwicklung bis zur weiblichen Machtübernahme exemplarisch vor Augen geführt wird. Die Autorin zeigt mit dieser science-fiction-artigen Komödie drastisch-humorvoll zugespitzt, dass die Begriffe Gleichberechtigung und Macht zusammengeführt werden müssen, um einen gesellschaftlichen Fortschritt zu erreichen.
Das Werk der preisgekrönten Autorin und Dramatikerin ist in 36 Sprachen übersetzt. Für ihr jüngstes Buch „GMR – Brainfuck“ wurde sie mit dem Schweizer Buchpreis ausgezeichnet – ein dezidiert europäischer Roman, dessen Handlung in Rochdale in Großbritannien angesiedelt ist und unter den Eindrücken des Brexits eine düstere Zukunftsvision entwirft.


Im Anschluss Nachgespräch

Info
0721 933333
www.staatstheater.karlsruhe.de

Veranstalter
Staatstheater Karlsruhe