Rückblick: Für ausführliches Programm mit Download-Möglichkeit des Programmbuchs bitte klicken (pdf)

 

Ermäßigungen 2021 (pdf)

 

 

Spendenaufruf für Göttingen

Bei dem Treffen der drei deutschen Händel-Gesellschaften in Karlsruhe am 15. Februar im Rahmen der Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe waren wir noch voller Vorfreude auf das große Jubiläum von „100 Jahren Internationale Händel-Festspiele Göttingen“ mit Tobias Wolff, Laurence Cummings und dem Göttinger Festspielorchester, bei dem auch einige der Deutschen Händel-Solisten mitwirken.

Am 17. März, kam die traurige Nachricht, dass der ursprüngliche Termin für die Jubiläumsfestspiele in Göttingen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus auf behördliche Empfehlung abgesagt werden müssen. Die gesamte Händel-Community ist sehr traurig, dass das Glück, dass Karlsruhe beschieden war, die Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe noch kurz vor Beginn der Corona-Maßnahmen erfolgreich abschließen zu können, nicht auch den ältesten deutschen Händel-Festspielen in Göttingen beschieden war. Das berührt uns nicht nur menschlich, da wir um das große Engagement des Göttinger Teams wissen, zu diesem besonderen Jubiläum ein umfangreiches Programm mit allen 42 Opern Händels auf die Beine zu stellen – eindrucksvoll dokumentiert auf 140 Seiten der Jubiläumsbroschüre.

Die Verschiebung der Festspiele in Göttingen hat auch erhebliche finanzielle Konsequenzen und die beteiligten Künstlerinnen und Künstler – einige davon auch Gäste in Karlsruhe – geraten dadurch unverschuldet z. T. in finanzielle Not. Der Karlsruher Schwestergesellschaft ist es ein Anliegen, den Festspielen in Göttingen und vor allem den dort beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, z. B. den Mitgliedern des Festspielorchesters Göttingen (FOG), zu helfen, damit wir in 2021 gesund hoffentlich wieder drei Festspiele feiern könnten.

Dazu bitten wir Sie, die Mitglieder der Karlsruher Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., um Unterstützung. Alle Spenden, die auf das

Konto der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V., Commerzbank AG Filiale Karlsruhe (BIC: DRESDEFF660),

IBAN DE28 6608 0052 0610 4587 00

Mit dem Betreff „Unterstützung Mitwirkende Göttingen“ bis zum 1. Mai 2020 eingehen, werden wir aufrunden und in einer Summe zweckgebunden als „Unterstützung Händel-Mitwirkende“ an die Göttinger Händel-Gesellschaft e. V. überweisen.Ab einem Betrag von 200 Euro werden selbstverständlich Spendenquittungen ausgestellt. Bis zu diesem Betrag genügt ein Kontoauszug. Herzlichen Dank schon jetzt für Ihre solidarische Unterstützung !

 

 

Hör- und Sehtipp für alle Händel-Fans, die zu Hause bleiben (müssen):

TV-Mitschnitte von den Göttinger Händel-Festspielen von 2009 bis 2019 aus Anlass von 100 Jahren Händel-Festspiele Göttingen beim NDR noch bis zum 30. September als Videostream, u. a. „Imeneo“ von 2016 belgischen Regisseurin und Choreografin Sigrid T’Hooft in barocken Kostümen und mit einer barocken Gestensprache und „Admeto“ von 2009 in der Regie von Doris Dörrie: https://www.ndr.de/ndrkultur/musik/Erleben-Sie-zehn-Haendel-Opern-im-Videostream,haendelfestspiele240.html

Das Göttinger Festspielmagazin aus Anlass des Jubiläums kann hier heruntergeladen oder bestellt werden: https://www.haendel-festspiele.de/de/service/festspielmagazin/infomaterial-zum-download.html

Weitere Videostreams mit Opern gibt es u.a. bei Arte:

https://www.arte.tv/de/arte-concert/neueste-videos/?genres=oper[https://www.arte.tv/de/arte-concert/neueste-videos/?genres=oper

bei einigen Opernhäusern

Bayerische Staatsoper https://www.staatsoper.de/stream.html

Wiener Staatsoper https://www.staatsoperlive.com/

Metropolitan Opera https://www.metopera.org/season/on-demand/

und die Digital Concerthall der Berliner Philharmoniker kann mit dem Gutschein-Code BERLINPHIL bis 31. März kostenlos genutzt werden; https://www.berliner-philharmoniker.de/en/titelgeschichten/20192020/digital-concert-hall

 

 

Internationaler Händel-Forschungspreis 2021 der Georg-Friedrich-Händel-Gesellschaft Halle für junge Wissenschaftlerin / einen jungen Wissenschaftler, dotiert mit 2.000,00 € dotiert und einem Vortrag der Preisträgerin / des Preis¬trägers auf der wissenschaftlichen Konferenz anlässlich der Händel-Festspiele in Halle (31. Mai bis 2. Juni 2021) verbunden.

Einsendeschluss ist der 30. November 2020 (Poststempel). Weitere Infos und Vorgaben ür die Antragsstellung siehe pdf - Weitere Infos unter: https://www.haendel.de/nachrichten/5-internationaler-haendel-forschungspreis-ausgeschrieben/


 

So., 9.02.20, 10.00 Uhr Jahreshauptversammlung (mit Neuwahlen), anschließend um 11.00 Uhr „Sonntag vor der Premiere: Tolomeo“.

Di., 11.02.20, 18.00 Gelegenheit zum Besuch der Hauptprobe 2 von "Tolomeo"

Fr., 14.02., 18.00, Mittl. Foyer: Eröffnung der Int. Händel-Festspiele 2020, 19.00 Uhr, Bad. Staatstheater, Gr. Haus: Eröffnungspremiere „Tolomeo“, anschl. Öff. Premierenfeier im Mittl. Foyer. Für die Mitglieder und Gäste der Händel-Gesellschaft ist die Empore reserviert

Sa., 15.02., 11:00-12:45, Unteres Foyer / 15.15-17.00 Kl. Haus, 34. Internationale Händel-Akademie: Symposium „Von Rom nach London. Wege zu Händels „Tolomeo, re d’Egitto“. Mit Silke Leopold, Panja Mücke, Wolfgang Hirschmann und Thomas Seedorf, dort 13:30, Kl. Haus, Konzert mit Ausschnitten aus Domenico Scarlattis Tolomeo e Alessandro. Pauline Stöhr (Tolomeo) Lena Spohn (Alessandro), Sophie Bareis (Seleuce), L. Nicolaus, Violine, V. Grömminger, Viola, C. Kovacs, Cello, O. Zheltikova Cembalo (Einstudierung: Anna Bonitatibus). Symposium frei, für Konzert bitte Karten besorgen (30 % Ermäßigung für Mitglieder)

So., 16.02., 11:00 Uhr, Kl. Haus, Preisträgerkonzert des 35. Händel-Jugendwettbewerbs

So., 16.02., 20.00 Ev. Stadtkirche, Abendsterne 1: Halle – Rom – London – Stationen im Leben Händels – Werke von Zachow, Lotti & Händel. Coro Piccolo & Karlsruher Barockorchester, Ltg.: Christian-Markus Raiser

Di., 18.02., 20.00 Christuskirche, Abendsterne 2: Persischer Barock – Werke von Vivaldi, Händel & anderen. Cameron Shahbazi Countertenor, Mahan Esfahani Cembalo

So., 23.02., 20.00 Christuskirche, Abendsterne 3: O Solitude. Werke von Händel & Purcell. Terry Wey Countertenor, Luca Pianca Laute & Theorbe, Vittorio Ghielmi Viola da gamba (Mitglieder von ll Giardino Armonico)

Fr., 21.02., 19:00, Gr. Haus, Wiederaufnahme Serse REGIE Max Emanuel Cencic. Mit David Hansen, Max Emanuel Cencic, Lauren Snouffer, Katherine Manley, Ariana Lucas u.a. Musik. Ltg. George Petrou

So., 23.02., 10.30 Uhr, Ev. Stadtkirche am Marktplatz, Ökumenischer Festgottesdienst (in Kooperation mit der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V.), unter Beteiligung von zwei Gesangssolisten der IHA 2019

Do. 23.04.20, 17.00 Uhr: Baustellenführung hinter die Kulissen des Badischen Staatstheaters mit technischem Direktor Ivica Fulir.

Informationen für Mitglieder über die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Aktivitäten der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V. - bitte klicken (23.5.2018)

 

Do. 4. bis So. 7. Juni 2020 oder Mo. 8. Juni 2020 Fahrt zu den Händel-Festspielen nach Halle / Saale 2020 mit der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V. Auf dem Programm u.a. die Premierenproduktion des „Teseo“ und die Wiederaufnahme von „Julius Cäsar“ (Regie: Peter Konwitschny).

 

 

  MEDIEN
Arminio

Georg Friedrich Händel (1685-1759) Arminio (2 DVDS)

Max Emanuel Cencic, Juan Sancho, Lauren Snouffer, Owen Willetts, Aleksandra Kubas-Kruk, Gaia Petrone, Armonia Atenea, George Petrou. Eine Produktion des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, Regie: Max Emanuel Cencic Laufzeit: 168 Min. Tonformat: stereo. Untertitel: Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Koreanisch Label: CMajor, 2017

  Händel-Mediensammlung in der Stadtbibliothek Karlsruhe (Mit Unterstützung der Händel-Gesellschaft). Gesamter Katalog (Stand 2/2017 bitte klicken (pdf)
Für Mitglieder der Händel-Gesellschaft 3-monatiges kostenloses Schnupper-Abo gegen Vorlage des Ausweises.
Alessandro

Mitschnitt des Karlsruher „Alessandro“ mit Lawrence Zazzo, Yetzabel Arias Fernandez, Rafaella Milanesi, Martin Oro u.a., den Deutschen Händel-Solisten und Michael Form (PAN, Best.-Nr. 2927848).

Für Mitglieder der Händel-Gesellschaft Karlsruhe bei Musik Schlaile, Kaiserstr. 175 oder am Bücherstand im Staatstheater gegen Vorlage des Mitgliedsausweises zum Sonderpreis von 24,99 €.

Rinaldo-Colla

G. F. Händel: Rinaldo – Marionettentheater-Version. Compagnia Marionettistica Carlo Colla & Figli, Regie Eugenio Monti Colla, Diverse Solisten, Lautten Compagney Berlin, Musikalische Leitung Wolfgang Katschner (Aus dem Residenzschloss Ludwigsburg, 2014) Arthaus 102207 (DVD) | 108125 (Blu-ray) L

Ausschnitte unter https://youtu.be/BUmWONb4wAk

 

Ziele der Gesellschaft:

Kontakt:

Prof. Dr. Peter Overbeck (Vorsitzender)
Händel-Gesellschaft Karlsruhe e. V.
Paul-Ehrlich-Str. 7
D-76133 Karlsruhe
Tel.: 0721/830 29 69 / Fax: 03212/830 29 69

E-Mail: Haendel-KA@web.de

Internet: www1.karlsruhe.de/Kultur/Haendel / www.haendel-karlsruhe.de

Mitglieder des Vorstandes und des Kuratoriums

d v